dynaCERT hat die nächste Generation der Technologie zur Reduzierung der CO2-Emissionen für Dieselmotoren auf dem Weltmarkt entwickelt, die dem Betreiber auch erhebliche Kraftstoffeinsparungen ermöglicht. Unsere HydraGEN ™ -Technologie verwendet einfache Elektrolyse, um destilliertes Wasser in H 2 & O 2 -Gase umzuwandeln , die bei Bedarf erzeugt werden.

Die Vorteile der HydraGen™Technologie

Unsere HydraGen™Technologie ist das einzige Wasserstoffgasversorgungssystem, das jemals von der KBA zugelassen wurde und in Deutschland die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) erhalten hat.
Dieser einzigartige Vorteil verschafft der dynaCERT einen markanten Marktvorteil und erschwert somit den Markteintritt für Nachahmer und mögliche wettwerbsfähige Technologien.
Der HydraGen™ wurde in Zusammenarbeit mit dem TÜV NORD, TÜV SÜD und EMITEC-Continental in Deutschland auf dem Rollenprüfstand getestet und validiert

  • Die HydraGEN ™ -Technologie von dynaCERT wurde sowohl durch On-Road- als auch durch akkreditierte Tests von Drittanbietern validiert und ergab folgende Ergebnisse:

      • Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um bis zu 19,2%
      • Reduzierung der NOx-Emissionen um bis zu 88,7%
      • Reduzierung der CO -Emissionen um bis zu 46,7%
      • Reduzierung der CO 2 -Emissionen um bis zu 9,6%
      • Reduzierung der THC-Emissionen um bis zu 57,1%
      • Reduzierung der Partikel um bis zu 55,3% (kein schwarzer Rauch)
      • Erhöhte Motorleistung und Drehmoment
      • Verlängerte Lebensdauer von Motor und Öl (geringere Wartungskosten)
      • Reduzierung des Verbrauchs an Dieselemissionskraftstoff (DEF) um bis zu 60%
      • Reduzierung der Austauschdauer des Dieselpartikelfilters (DPF) um mindestens 33%

Die HydraGen™ Technologie ist für alle Arten und Größen von Dieselmotoren konzipiert, die bei Straßenfahrzeugen, Kühlanhängern, Geländefahrzeugen, Bergbau- und Forstmaschinen, Energieerzeugung, Seeschiffen und Lokomotiven eingesetzt werden.


HydraGen™

    • KRAFTSTOFF SPAREN
    • EMMISSIONEN SENKEN
    • SAUBERE UMWELT
    • EFFIZIENZ STEIGERN
    • LÄNGERE SERVICEINTERVALLE
    • LÄNGERE MOTORLEBENSDAUER
    • AMORTISATION NACH CA. 9 MONATEN!

Funktionsweise eines herkömmlichen Dieselmotors

Bei einem Dieselmotor bewegen sich die Kolben auf und ab und drehen die Kurbelwelle. Normalerweise ist das Timing der Zündung gut eingestellt.
Bei heutigen Dieselmotoren erfolgt die Selbstzündung des Kraftstoffs mehrere Grade vor Beginn des Arbeitstakts. Wenn der Kolben den unteren Totpunkt des Arbeitstrakts erreicht, bleibt noch unverbrannter Dieselkraftstoff übrig.
Der verbleibende unverbrannte Kraftstoff wird dann über die Abgasanlage des Motors in Form von Kohlenwasserstoffemissionen ausgestoßen.

So arbeitet das Wasserstoff on Demand-System HydraGen™

1. Die Technologie nutzt eine einfache Elektrolyse, um destilliertes Wasser bedarfsgerecht in H² und O² Gase umzuwandeln.
2. Das System ist drucklos und speichert die Gase nicht. Somit ist HydraGen™ sicher und einfach zu bedienen.
3. Die Gase werden in den Lufteinlass des Dieselmotors eingeleitet, der dann vor der Verbrennung ein homogenes Luftgemisch erzeugt.
4. Die zum Patent angemeldete Smart Electronic Control Unit(ECU) analysiert die Menge H² und O² bedarfsgerecht und liefert das optimale Verhältnis für die spezifischen Anforderungen des Motors.
5. Das Wasserstoffgas wird zur Verbesserung der Verbrennung in den Lufteinlass des Motors eingeleitet und vermischt sich dann mit dem Dieselkraftstoff, sodass es zu einer schnelleren Verbrennung kommt. Dies führt zu einer niedrigeren Verbrennungstemperatur, wodurch die Entstehung von NOx und kohlenstoffhaltigen Emissionen reduziert wird. Zusätzlich wird weniger Kraftstoff verbraucht.
6. Durch die schneller und vollständiger erfolgte Verbrennung während des Arbeitstaktes wird der Kraftstoff effizienter verbraucht. Es wird weniger unverbrennter Kraftstoff in Form von Kohlenwasserstoff-Emissionen ausgestoßen.
Durch die optimierte Verbrennung reduziert der Motor die Einspritzung bei gleicher Leistung.
7. Mit der HydraLytica Telematik Software können Benutzer ihre Kraftstoffeinsparungen sowie die Emissionsreduzierung (in kg Co²) für zukünftige Emissionsgutschriften überwachen.
8. Die HydraGen™-Technologie zieht bei Dieselmotoren, die mit 12V betrieben werden 12 - 15A respektive bei 24V 6 - 7A, abhängig von den produktspezifischen Eigenheiten der verschiedenen Modelle für unterschiedliche Hubräume.


             HydraGen™- Modelle

Unverbindliches Angebot

Hinterlassen Sie uns Ihre Daten und wir melden uns bei Ihnen so bald wie möglich.